Keramisch gebundene Schleifkörper für Zahntechnik | NTI-Kahla
> > Keramisch gebundene Schleifkörper

Keramisch gebundene Schleifkörper

Keramisch gebundene Schleifkörper, von den meisten Zahntechnikern Steinchen genannt, werden im Dentallabor vorwiegend für das Bearbeiten von Metall-Legierungen und Keramik-Materialien eingesetzt und stellen eine kostengünstige Alternative zu diamantierten Schleifkörpern dar. Sie können mit einfachen Hilfsmitteln individuell geformt werden. Hieraus ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Als Abrasivstoffe stehen grünes Siliziumkarbid in feiner und mittlerer Körnung für Keramikmaterialien und Metalllegierungen sowie brauner und rosa Edelkorund in feiner, mittlerer und grober Körnung für die Bearbeitung von Legierungen zur Verfügung.

Für die Bearbeitung von Prothesenkunststoffen, Löffelmaterialien, weichbleibenden Kunststoffen und Gips finden Sie im NTI Sortiment Schleifkappen(Sandpapier in Kappenform) in zwei verschiedenen Zylinder – Formen.